Parodontitis

Die Parodontitis (im Volksmund Parodontose) ist heute die häufigste
Ursache für Zahnverlust. Mit der richtigen Behandlung kann die Erkrankung
dauerhaft erfolgreich therapiert werden.
 
Im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung werden alle bakteriellen Beläge
entfernt, wodurch die Zahnfleischentzündung meist schon deutlich zurück geht.
 
Bei der sehr schonenden VECTOR-Therapie werden mit feinen Utraschallinstrumenten die empfindlichen Zahnwurzeln sanft gereinigt, ohne dass gekratzt oder geschliffen werden muss. Mit einer zusätzlichen Politur werden Beläge und Bakterien sicher entfernt und die Wurzel bleibt glatt. Diese Therapie dient der Parodontitis-Vorbeugung und der Parodontitis-Nachsorge.

Mit einem mikrobiologischen Abstrich kann evtl. im Zusammenhang mit einer Parodontitisbehandlung das Bakterienspektrum bestimmt werden.
 
Die Anfälligkeit für Parodonditis kann auch erblich bedingt sein. Mittels eines
Interleukintests können wir feststellen, ob beim Patienten ein erhöhtes genetisches Risiko vorliegt und damit den Verlauf und die individuellen Risikofaktoren besser abschätzen.

Sollte eine umfassende Kürrettage notwendig sein, arbeiten wir zusätzlich mit Ultraschallscaler und Laser (Er:YAG-Laser und CO²-Laser).

Um den Behandlungserfolg dauerhaft zu sichern, erhalten Sie von uns die
entsprechenden Tipps zur Nachsorge.
 
Zudem erinnern wir Sie mit unserem Recall-Service  rechtzeitig, wann Nachsorge-Termine notwendig sind.